Auf unserer Reise durch Französisch Polynesien haben wir in Morea Halt gemacht. Auf den Walausfahrten versuchen wir Buckelwale zu finden und mit ihnen zu schnorcheln. Ausserdem kann man hier verschieden Haiarten beim Tauchen antreffen. Ich habe bei meinem 1. Tauchgang mehr Haie gesehen, als bei all meinen bisherigen Tauchgängen zusammen.

Es ist schon ein komisches Gefühl ins Wasser zu springen wenn bis zu 20 Schwarzspitzen Riffhaie das Boot umkreisen. Auch sind die Zitronen- und Grauhaie beeindruckend – dagegen wirken die frechen Schwarzspitzen wie kläffende Wadenbeisser 🙂 . Leider wird hier bei diversen Basen gefüttert. Die Basis auf der wir tauchen (Mores Fun Dive) stellt wohl eine Ausnahme dar. Unsere Unterkunft Linavera ist total urig – die kleinen Häuschen haben alle ein Terrasse, die meisten Richtung Wasser.



Abends sitzen wir gemütlich mit den anderen aus unserer Gruppe zusammen am Wasser und geniessen den Sonnenuntergang und plaudern über die Erlebnisse des Tages.

Grauer Riffhai:

Zitronen Hai:

Schwarzspitze:

Blick vom Steg: