Endy's Blogomat


Erste Tests mit dem neuen Cam Setup

Mittlerweile habe ich meine neue Ausrüstung zusammen. Wie schon im BS Artikel angemerkt, war ich nicht mit dem 1. Setup zufrieden. Das INON UWL-100 mit Dome ist zwar verlockend, allerdings ist die Bild Qualität unter aller S..
Ich hab mich nun dazu entschlossen, kein Weitwinkel zu verwenden, sondern auf eine Kamera zu wechseln, die von sich aus mehr Weitwinkel bietet. Ich war anfangs skeptisch, ob die neue Kamera an die Bildqualität der Sony XR500 herankommt. Ich hab mich für die Nachfolgerin XR550 entschlossen.

Die Bildquälität ist minimal schlechter, allerdings überwiegen die Vorteile.

Hier mal das 1. Video mit dem neuen Setup:

Creatures of Grevelingen from endy on Vimeo.

Ein Manko gibt es noch: Ich habe mehrfach im extremen Makro Bereich ein flimmern des Bildes festgestellt. Ich muss mich hier mit noch mal intensiver beschäftigen, um herauszufinden, ob es sich um einen Sensor Fehler handelt, bzw. um die Umstände besser zu verstehen.

Hier mal ein Screenshot, der hoffentlich das Problem zeigt:
Sensor Fehler XR550VE


BS Kinetics Video Gehäuse [Update]


Letzten Freitag habe ich mich auf den Weg in den Süden gemacht um bei BS Kinetics mein neues Video Gehäuse (Type Sonoran) persönlich in Empfang zu nehmen. BS Kinetics ist auf den Bau von Unterwassergehäusen aus Kohlefasern spezialisiert. Christian und Bodo haben mir die Produktion gezeigt (auf Details möchte ich nicht eingehen) – alles beeindruckend und sehr interessant . Anschliessend bekam ich eine ausführliche Einweisung für das neue Gehäuse.

Da mein Objektiv nicht 100% auf das Gehäuse passte, wurde das M67 Gewinde ausgetauscht. Aus Sicherheitsgründen wurde danach ein Drucktest durchgeführt, um sicher zu stellen, dass das Gehäuse immer noch dicht ist. Generell wird viel Wert auf Qualität gelegt, Christian und Bodo stehen auch bei ausgefallenen Problemen mit Rat und Tat zur Seite – Man fühlt sich als Kunde gut aufgehoben.

Mit dem neuen Gehäuse ist es mir nun möglich Unterwasser Objektive zu wechseln und alle Funktionen der Kamera zu steuern.

Ausserdem hab ich mich für ein neues Lichtsystem der Firma Willixhofer entschieden. Das LED3 System liefert mit drei 10Watt LED’s bei 5300K eine beeindruckende Lichtleistung.

Ich freue mich schon auf den 1. Tauchgang und werde sicher den ein oder anderen Film online stellen.

Hier ein kleines “Zusammenbau-Video”:

View Larger

[Update]
Leider passt entgegen der Empfehlung von BS-Kinetics das UWL100 Objektive nicht zu der Kombination aus Kamera und Gehäuse. Ich habe das Gehäuse samt Objektiv und Kamera an BS geschickt – dort wird an einer Lösung gearbeitet um das Problem zu beseitigen. Ursache: das Objektiv ist zu weit von der Kamera entfernt. Die Kamera muss um ca. 1,5 – 2 cm näher an das Objektiv um die absolut inakzeptable Randunschärfe zu Verbessern.